Meningokokken-Erkrankung

STIKO-Empfehlung

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt eine Impfung gegen Meningokokken der Serogruppe C im 2. Lebensjahr für alle Kinder. Eine fehlende Impfung soll bis zum 18. Geburtstag nachgeholt werden.

Wie lange hält der Impfschutz an?

Das hängt vom Impfstoff ab: Konjugatimpfstoffe hinterlassen eine länger anhaltende Immunität, die über mehrere Jahre andauern kann. Die Polysaccharid-Impfstoffe sind erst ab einem Lebensalter von zwei Jahren wirksam und bieten keinen andauernden Schutz.

Auf einen Blick :

Meningokokken-Infektion

Erreger: Neisseria meningitidis (Bakterium).

Übertragungsweg: Tröpfcheninfektion, enger Kontakt.

Inkubationszeit: 1-10 Tage (meist weniger als 4 Tage).

Häufigkeit und Verbreitung: Weltweites Vorkommen.

Ärztliche Meldepflicht: Erkrankung und Erkrankungsverdacht.