Tetanus (Wundstarrkrampf)

STIKO-Impfempfehlung
Grundimmunisierung

3 Impfungen innerhalb der ersten 6 Lebensmonate (ab vollendetem 2. Lebensmonat). Zwischen den Impfungen mindestens 4 Wochen Abstand.
Um die Zahl der Injektionen möglichst gering zu halten, sollten Kombinationsimpfstoffe gegen Diphtherie, Tetanus, Keuchhusten, Kinderlähmung, Hib- und Hepatitis-B-Infektionen verwendet werden.

Auffrischimpfung

Im Alter von 11-14 Monaten, frühestens jedoch 6 Monate nach der 3. Impfung. Im Alter von 5-6 Jahren eine Auffrischimpfung gegen Diphtherie, Tetanus und Keuchhusten (als Tdap-Kombination bzw. im Alter von 9-17 Jahren als Auffrischimpfung gegen Tdap-IPV).

Auf einen Blick :

Tetanus (Wundstarrkrampf)

Erreger: Clostridium tetani (Bakterium).

Übertragungsweg: Über Erde/Schmutz durch offene Wunden. Prinzipiell besteht bei jeder Verletzung das Risiko einer Tetanusinfektion.

Inkubationszeit: Sehr unterschiedlich, von 4 Tagen bis zu maximal 4 Wochen. Schwere Fälle haben eine kurze Inkubationszeit, leichte eine längere.

Immunität nach überstandener Erkrankung: Gering bis nicht vorhanden.

Häufigkeit und Verbreitung: Weltweites Vorkommen. Die Erreger sind in Schmutz,
Erde (Straßenstaub) zu finden.

Ärztliche Meldepflicht: Ja.