Gebärmutterhalskrebsimpfung für Mädchen jetzt ab 9 Jahren zugelassen

 

Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen wirkt die Impfung gegen das HPV-Virus umso besser, je früher die Impfung erfolgt!

Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat diesen Erkenntnissen zufolge die Empfehlung zur Impfung für alle Mädchen auf ein Mindestalter von 9 Jahren herabgesetzt.

 Es gibt 2 Vorteile einer "frühen" Impfung:

  • Wenn die Impfung vor dem 14. Geburtstag abgeschlossen wird, sind nur zwei Injektionen erforderlich. Die dritte entfällt aufgrund der guten Wirkung.
  • Es werden weniger Impfungen gegen das HPV Virus vergessen.

Ab dem 1. Februar 2015 übernehmen die Krankenkassen in Nordrhein vertraglich die Kosten für  die HPV Impfung ab dem vollendeten neunten Lebensjahr.

Wenn Sie mehr zur HPV Impfung wissen wollen, fragen Sie uns.